Das Wollen ist charakterisiert durch Zielgerichtetheit eines bestimmten Denkens oder Handelns.

Als Gegenstück zur Impulsivität und zu einer sich anschließenden unüberlegten Handlung liegen ihm bewußte Entscheidungen und Entschlüsse zugrunde.

(Quelle: Brockhaus, 2003)

Folglich ist es für Ihre Zielerreichung gut zu wissen, was Sie wollen - und weshalb!

Sollte es dennoch anders kommen, als Sie es sich vorgestellt haben:
Andere wollten wahrscheinlich auch etwas - nur oft eben nicht das Gleiche....

Wir empfehlen, Ziele in den Mittelpunkt Ihres Denkens zu stellen. Bevor Sie handeln, haben Sie die Chance, etwaige Konfliktpunkte frühzeitig - und ressourcenschonend - zu erkennen und zu bearbeiten.

Für die Vermittlung bei etwaigen Zielkonflikten empfehlen und nutzen wir Mediation als Methode.

Sie beschäftigen weitere Fragen?

Reflexion: Bringt mich das weiter?
Storyboard: Hier brauchen wir noch etwas Passendes!